neben toter Mutter gelebt

Mädchen: 5 und 7 Jahre

(05.10.2021) Tragischer Vorfall: ist zumindest für die Mädchen glimpflich ausgegangen. Die Mädchen, im Alter von fünf und sieben Jahren, haben mehrere Tage allein neben der Leiche ihrer verstorbenen Mutter in einer Wohnung in Frankreich gelebt. Wie die Staatsanwaltschaft in Le Mans mitteilte, hatten Polizisten die Mädchen und die Leiche in der Wohnung in der Stadt im Nordwesten Frankreichs gefunden. Die Schule hat die Polizei alarmiert, nachdem die Mädchen länger unentschuldigt gefehlt hatten.

Schockmoment für Polizei

Als die Polizisten die Wohnung betreten wollten, sagten die Mädchen: "Seid leise, Mami schläft". Die Polizisten haben die Leiche der aus der Elfenbeinküste stammenden Frau gefunden. Gerichtsmediziner bestätigen im Anschluss die Todesursache. Fremdeinwirkung wird ausgeschlossen.

Kinder im Krankenhaus

Die Beamten brachten die Mädchen zunächst ins Krankenhaus und später in eine Pflegeeinrichtung, wo sie derzeit psychologisch betreut werden. Es ist noch unklar, wie lange genau die Mädchen allein mit ihrer toten Mutter in der Wohnung waren. Der Staatsanwalt spricht nach ersten Erkenntnissen von 2- 4 Tagen.

(fd)

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Krieg: Schutz nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Mutter tötet Säugling

U-Haft wegen Mordverdacht

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Extra-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft