Tschick- und Sektsteuer: Empörung

Die geplante Zigaretten- und Sektsteuer stößt auf breiten Widerstand. Die Koalitionsverhandler planen ja, in den nächsten drei Jahren jährlich 15 Cent Steuer auf jede Packung Zigaretten draufzuschlagen. Auch Sekt soll mit einem Euro pro Liter besteuert werden. Ebenso ist beim Kauf von neuen Autos eine Steuererhöhung geplant. Besonders groß ist die Empörung über das Steuerpaket bei den Sektherstellern. Absolut ungerecht, sagt Benedikt Zacherl von der Sektkellerei Schlumberger:

"Die Pläne von Schwarz-Rot stellen den österreichischen Sekt definitiv mit dieser eigenen Steuer schlechter! Dass das für die heimischen Betriebe im Sektbereich natürlich eine Art Todesstoß bedeuten kann, ist völlig klar."

Furchtbare Hai-Attacke

Touristin verliert beide Hände

Philippa nimmt Mandat an

Paukenschlag!

Künstliche Haut für Handy

Smartphone erkennt Emotionen

Täglich Betrugsfälle

Tiroler Polizei warnt!

Messerattacke in NÖ

18-Jähriger in Lebensgefahr

"8 Kerzen werden brennen"

Irre Morddrohung in Kärnten

Kind (1) in Wanne gestorben

Mutter heute vor Gericht

Aufregung an Uni Wien

Student mit Waffe in Vorlesung