Tschick- und Sektsteuer: Empörung

(10.12.2013) Die geplante Zigaretten- und Sektsteuer stößt auf breiten Widerstand. Die Koalitionsverhandler planen ja, in den nächsten drei Jahren jährlich 15 Cent Steuer auf jede Packung Zigaretten draufzuschlagen. Auch Sekt soll mit einem Euro pro Liter besteuert werden. Ebenso ist beim Kauf von neuen Autos eine Steuererhöhung geplant. Besonders groß ist die Empörung über das Steuerpaket bei den Sektherstellern. Absolut ungerecht, sagt Benedikt Zacherl von der Sektkellerei Schlumberger:

"Die Pläne von Schwarz-Rot stellen den österreichischen Sekt definitiv mit dieser eigenen Steuer schlechter! Dass das für die heimischen Betriebe im Sektbereich natürlich eine Art Todesstoß bedeuten kann, ist völlig klar."

Wangenabsaugung?

Irrer Eingriff bei Chrissy Teigen!

Holpriger Start ins Schuljahr

Lehrer und Schüler beklagen sich

Wilde Verfolgungsjagd in Tirol

Teenager steigt aufs Gas

Hunderte Volksschüler geimpft

Und das ohne Zulassung

88 Corona Tote

Trotz Schutz-Impfung

Messerattacke in Innsbruck

Mutter und Sohn in Klinik

Orlando Bloom "schwimmt" mit Hai

Krasse Aufnahme

Mafia-Boss festgenommen

Erpressung und Geldwäsche