Beichte und Reue

Heute schämt er sich für seine früheren Sichtweisen und für seine Vergangenheit, sagt Ex-Neonazi Kevin Wilshaw zu Channel 4 News:

"Es war echt schwer für mich, es ist ja lange Zeit in deinem Kopf. Das Ganze ist wohl eine Art Selbstschutz. Ich hab so oft Leute gesehen, die beschimpft oder geschlagen wurden, weil sie schwul sind. Aber es berührt dich erst, wenn du selbst zum Opfer wirst. Dann realisierst du, was du die ganze Zeit tust, war falsch."

site by wunderweiss, v1.50