Wer sind eigentlich diese Neos?

(30.09.2013) Wer sind eigentlich die Neos, die gestern das Wahlergebnis durcheinander gewirbelt haben? Die Partei ist ja von außen ins Parlament eingezogen. Zuletzt ist das den Grünen vor fast 30 Jahren gelungen. Die liberale Partei war vor allem in Wien und Vorarlberg sehr erfolgreich und könnte daher in Zukunft auch in die dortigen Landtage einziehen, sagen Experten. Die Neos haben laut Analysen vor allem der ÖVP und den Grünen Stimmen weggenommen. Aber auch die SPÖ in Wien darf sich nicht ausruhen, so Politik-Experte Peter Plaikner:

„Denn die Neos nehmen letztendlich jeder Partei Stimmen weg. Ganz egal ob es eher links oder rechts gerichtete Parteien sind. Hier geht es vor allem um sehr starke liberale Elemente. Das trifft auch auf Teile der Wiener SPÖ zu. Denn diese ist in der Bundeshauptstadt vor allem eine urban Partei, muss sie ja auch sein.“

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege

Vom aufgegebenen Zelt zur Jacke

Festivals mit Upcycling-Konzept