Wer sind eigentlich diese Neos?

(30.09.2013) Wer sind eigentlich die Neos, die gestern das Wahlergebnis durcheinander gewirbelt haben? Die Partei ist ja von außen ins Parlament eingezogen. Zuletzt ist das den Grünen vor fast 30 Jahren gelungen. Die liberale Partei war vor allem in Wien und Vorarlberg sehr erfolgreich und könnte daher in Zukunft auch in die dortigen Landtage einziehen, sagen Experten. Die Neos haben laut Analysen vor allem der ÖVP und den Grünen Stimmen weggenommen. Aber auch die SPÖ in Wien darf sich nicht ausruhen, so Politik-Experte Peter Plaikner:

„Denn die Neos nehmen letztendlich jeder Partei Stimmen weg. Ganz egal ob es eher links oder rechts gerichtete Parteien sind. Hier geht es vor allem um sehr starke liberale Elemente. Das trifft auch auf Teile der Wiener SPÖ zu. Denn diese ist in der Bundeshauptstadt vor allem eine urban Partei, muss sie ja auch sein.“

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie