Nervige Fotos im WWW!

(16.12.2013) Bussi-Fotos mit dem Freund nerven auf Instagram und Co. total. „Wir teilen alles!“ – nach diesem Motto überfluten viele Stars die Social Networks. Eine Umfrage aus Großbritannien zeigt jetzt: Turteleien und Pärchenfotos sind ein besonders unbeliebter Posting-Inhalt. Social Media-Expertin Judith Denkmayr:

"Es ist eine sehr überzeichnete Selbstinszenierung. Man sieht Pärchen, wie sie sich ganz verliebt anschauen und das erinnert natürlich jeden daran, dass es zuhause vielleicht doch ein bisschen anders zugeht. Ich würde das Ganze aber gar nicht so sehr auf den Neidfaktor schieben. Ich glaube eher, viele dieser Bilder sind einfach nicht authentisch sondern sehr inszeniert - und das nervt natürlich."

Ranking der nervigsten Foto-Motive im Web:

1. Religion: Glaubensbekenntnisse haben in sozialen Netzwerken nichts verloren

2. Verliebtes Getue: Bussi-Bussi soll privat bleiben

3. Baby-Fotos: gehören ins Familienalbum

4. Shopping-Sackerl-Angeberei: Protzen kommt nicht gut an

5. Fitness-Selfie: wenig motivierend und führt höchstens zu Neid

6. Politik: das politische Bekenntnis anderer ist eher uninteressant

7. Fan-Getue: Sporttrikots lieber anziehen, nicht posten

(Umfrage: Grazia UK)

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün