Netflix wird deutlich teurer

auch für Bestandskunden

Wenn du dein Date auf Netflix & Chill einladen möchtest, wird dich das in Zukunft um einiges mehr kosten. Der Streamingdienst erhöht jetzt nämlich deutlich die Preise, und das nur kurz bevor der neue Video-Dienst Apple TV+ an den Start geht.

Wer ist betroffen? Zwei der drei möglichen Abos werden jetzt verändert. Von der Preiserhöhung sind aber nicht nur Neukunden, sondern alle Bestandskunden betroffen.

Einzig die Serienliebhaber, die das Basis-Abo nutzen, dürfen jubeln: Der Preis von 7,99 Euro pro Monat ändert sich hier nicht. Die Standard- und Premiumversion schießen um zwei Euro pro Monat in die Höhe. Beim Standard-Angebot zahlst du statt 9,99 Euro bald 11,99 Euro. Auch die Premium-Version wird teurer. In Zukunft zahlst du 15,99 Euro für das Angebot zu viert.

Auswandern bringt jetzt nichts, denn Österreich ist nicht das einzige Land, das betroffen ist. Auch in Deutschland, Liechtenstein und der Schweiz wird’s teurer. In Zukunft musst du für deine Lieblingsserien also ein bisschen tiefer ins Geldbörserl greifen.

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?

Linz: Bombenalarm in Supermarkt

"Granate" auf Dach entdeckt