Ist Österreich rassistisch?

(02.11.2015) Der Blog eines Londoner Austauschstudenten in Salzburg wird im Netz zurzeit tausendfach angeklickt und geteilt! Albert Amankona hat sein Auslandssemester an der Uni Salzburg nach nur vier Wochen abgebrochen. Der Grund: Zu viel Ausländerfeindlichkeit! Als Farbiger hat er sich in Österreich nicht willkommen gefühlt. Viele User stellen sich jetzt die Frage: Sind wir wirklich so rassistisch? Die Österreichische Mentalität wird oft einfach falsch interpretiert.

Tourismusforscher Peter Zellmann:

“Man könnte sagen, dass wir Österreicher sehr wenig selbstkritisch, sehr selbstverliebt, auf die eigene Lebenssituation besonders heikel sind, wenig anpassungsfähig und das wird sehr oft als Ausländerfeindlichkeit oder Rassismus bezeichnet. Das ist aber Gott sei Dank in dieser radikalen Form nicht der Fall.“

HIER liest du den Blog-Eintrag von Albert Amankona!

Auto kracht in Kindergarten

4-jähriger Bub ist tot

Verirrte Gams gefangen

SLZ: Mirabellgarten

Regierung: Gasspeicherpaket

Beschluss: im Fall der Fälle

Bitte aussteigen: Züge zu voll

Ärger bei Bahnfahrern

Gulasch Dieb auf der Mahü!

Abendessen im Supermarkt

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?