Netz spottet über Wind-Schwindel

frau wind 611

Was für ein Wetter-Schwindel!

Twitter-User haben in Aufnahmen des US-Weather Channels ein Detail entdeckt, das für den Sender ziemlich peinlich ist.

Offenbar um die Berichte über Sturm Florence möglichst dramatisch zu gestalten, wird ein Reporter vor der Kamera fast weggeweht. Er kann sich nur mit Mühe auf den Beinen halten.

Allerdings spazieren hinter ihm zwei Menschen seelenruhig die Straße entlang. Das Video wurde auf Twitter Millionen Mal aufgerufen. Die User sind sich sicher: Er hat mächtig übertrieben oder es war sogar eine Windmaschine im Einsatz!

Special Guest bei Kündigung

Diese Story geht viral

Auf einmal waren es 3!

Affen im Haus des Meeres

Keller: Tote Mutter versteckt

Sohn wollte Pension

Zwei Tage durch Wildnis

Mit gebrochenem Bein

Nick Carter will Kontaktverbot

für seinen Bruder Aaron!

Fist Bump mit Ex-Präsidenten

Greta trifft Obama

Mordprozess: Urteil Sophia

Tramperin ermordet

Österreichs schärfste Radarfalle

BH stöhnt: 1000 Blitze täglich