Neue Anklage im Doping-Skandal

Ex-ÖSV-Trainer Walter Mayer

(24.01.2020) Weitere Anklage im Zuge der „Operation Aderlass“! Der langjährige ÖSV-Langlauftrainer Walter Mayer wurde wegen Dopingvergehen und Beitrags zum Sportbetrug angeklagt. Ihm wird vorgeworfen, dass er zwischen Sommer 2012 und April 2019 verschiedene Sportler mit verbotenen Wirkstoffen - darunter EPO, Wachstumshormone und anabole Substanzen - versorgt haben soll.

Laut Ermittlern soll er unter anderem die ehemaligen Langläufer Johannes Dürr und Harald Wurm versorgt haben. Hansjörg Mayr von der Staatsanwaltschaft Innsbruck: "Bei denen dürfte durch den ehemaligen ÖSV-Trainer auch die Methode des Blutdopings angewendet worden sein. Dann später dürften auch eine Marathon-Läuferin und zuletzt auch ein Triathlet von ihm unterstützt worden sein."

(mkm/mp)

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan

Kuh spaziert über Terrasse

Anrainer schockiert

Grüner Pass nicht via E-Card

Datenschutzbedenken

1.333 Corona-Neuinfektionen

innerhalb von 24h