Neue Infos zum Ibiza-Tape

Hintermann ausgeforscht

Ein namentlich bekannter Wiener Detektiv soll einer der Drahtzieher hinter dem Ibiza-Video sein, das berichten mehrere Medien. Der Mann ist ein guter Bekannter jenes Wiener Anwalts, der den Kontakt zwischen FPÖ-Politiker Johann Gudenus und der angeblichen Oligarchin hergestellt hat. Der Detektiv hat den Begleiter der Oligarchin gespielt. Er war auch selbst auf Ibiza dabei und ist am Rande auch in dem Video zu sehen.

Wie der „Kurier“ berichtet, wurde das Video schon zu Jahresbeginn mehreren Medien für viel Geld zum Kauf angeboten. Die Süddeutsche Zeitung und das Magazin Der Spiegel, die es nun veröffentlicht haben, haben nach eigenen Angaben nichts dafür bezahlt.

Die "Kronen Zeitung" spekuliert, der Mann könnte aufgrund seiner Ausbildung ein Kamera-Fachmann sein. Ein Insider schätzt, dass die Aktion mehr als eine halbe Million Euro gekostet haben muss. Wer der Auftraggeber dahinter ist, weiß man nach wie vor nicht.

Ebenso ist nach wie vor nicht geklärt, wer die Frau ist, die die Oligarchin gespielt hat. Ein Insider vermutet, es könnte sich um eine Prostituierte handeln.

Luftgitarre-WM entschieden

Amerikaner hat gewonnen. Motto: "Make Air, Not War"

Heb bei dieser Nummer nicht ab

Telefonbetrüger unterwegs

Taylor Swift nimmt neu auf!

Ihre früheren Alben

ÖVP: Kopftuchverbot

auch für Lehrerinnen!

Panda Yuan Yuan wird 20

Birthdayparty in Schönbrunn

Oldies bei Gruppensex erwischt

in einem Park!

Frau ersticht ihren Hund

Schreckliche Tierquälerei

Frau blind wegen Kontaktlinsen

beim Duschen getragen