Neue Ransomware will Nacktfotos!

(25.09.2017) Eine neue Ransomware will jetzt Nacktfotos statt Bitcoins! Nach dem Mega-Bitcoin-Hackerangriff, haben Cyber-Kriminelle jetzt eine neue Masche. Sie sperren deinen Computer und geben deine Daten erst wieder frei, wenn du ihnen Nacktfotos von dir schickst. Dabei wird angeblich sogar überprüft, ob es wirklich Pics von dir sind.

Viele User berichten außerdem von einer Ransomware, die die Opfer auffordert, einen bestimmten Virus an zehn andere Nutzer weiterzuleiten. Darauf solltest du auf keinen Fall eingehen, damit kannst du dich sogar strafbar machen. Am besten such dir sofort Hilfe bei einen Computer-Fachmann, so Cyber-Security-Experte Joe Pichlmayr:

"Manchmal gelingt es Sicherheitsspezialisten mehrere Tage später einen Fehler im Verschlüsselungs-Algorithmus zu entdecken und das Ganze so zu entschlüsseln. Damit kommen sie wieder an die Daten."

Am besten schützt du deine Daten aber mit einem regelmäßigen Backup. Dadurch kannst du sie im Notfall schnell wiederherstellen.

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten

Zu dick für Instagram?

unfaire Zensur im Netz

Mann onaniert vor Kindergarten

Zeugen schlagen Alarm

Massen-Ansturm auf Seilbahnen

Corona-Hotspot Ischgl 2.0?

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro