Geiziges Christkind

(27.11.2013) Sparsames Christkind! Die Österreicher drücken beim Schenken auf die Bremse und wollen zu Weihnachten weniger ausgeben als im Vorjahr, zeigt eine neue GfK-Umfrage. Das durchschnittliche Geschenke-Budget beträgt 380 Euro. Am beliebtesten sind auch heuer Gutscheine, gefolgt von Spielzeug, Büchern und Parfums. Jeder Vierte schenkt Selbstgebasteltes, sagt Johannes Eckner von der GfK Austria:

"Man möchte hier wirklich ein maßgeschneidertes persönliches und passendes Geschenk schenken. Das hängt aber sicher auch damit zusammen, dass die Ausgaben heuer etwas zurückgefahren werden. Anstatt eines teuren Geschenkes aus einem Geschäft legt man lieber etwas Selbstgebasteltes unter den Christbaum."

Dubioses Gewinnspiel geht schief

Anwältin bekommt 25.000 €

22 Uhr: Privatparty-Boom?

Sorge um frühe Sperrstunde

Top Secret: Pandemie-Lager

Meist gesichterter Ort in Wien

Paris: Eiffelturm evakuiert

Einsatz nach Bombendrohung

Gin-Tonic-Bratwurst

der etwas andere Fleischhauer

Schnelltests für Passagiere

Start im Oktober?

Frau (55) von Partner erstochen

Bluttat in Niederösterreich

Selbstversuche bei Forschern

Im Wettrennen um den Impfstoff