Wohnungsbrand in Wien-Döbling

spektakuläre Rettungsaktion

(11.01.2021) Bei einem Zimmerbrand in der Heiligenstädter Straße in Wien-Döbling wurde ein Jugendlicher verletzt. Als die von Passanten alarmierten Feuerwehrleute eintrafen klammerte sich der Jugendliche an ein straßenseitiges Fenster der Brandwohnung im 2. Stock und drohte abzustürzen.

Sofort bereiteten die Feuerwehrkräfte ein Sprungkissen vor, sollte sich der junge Mann nicht mehr halten können. Gleichzeitig wurde eine Drehleiter positioniert, mit der der Jugendliche erfolgreich gerettet werden konnte. Er wurde der Berufsrettung Wien zur notfallmedizinischen Versorgung übergeben und in ein Krankenhaus gebracht.

110121 c Stadt Wien Feuerwehr 3

Parallel zur Menschenrettung drang ein Atemschutztrupp über das Stiegenhaus in die Brandwohnung vor und löschten die Flammen mit einer Löschleitung. Weitere Feuerwehrtrupps kontrollierten die anderen Wohnungen des Hauses. Die Brandwohnung und das Stiegenhaus wurden mit Hochleistungsventilatoren druckbelüftet und so rauchfrei gemacht. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

(AK)

Stmk: Giftspinne in Supermarkt

Mitarbeiterin gebissen

Neue "Herr der Ringe" Serie

Starttermin steht fest

Grabsäule in OÖ geklaut

Wer macht so etwas?

Messerattacke in Wiener Lobau

Täter flüchtig

Pandazwillinge

Seltener Nachwuchs

Tornado am Bodensee

Anrainern geschockt!

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Liebes-Aus für Hirscher

Trennung nach 12 Jahren