Online-Dating: Zu sexy ist unsexy

(13.10.2014) Jetzt ist bald Schluss mit dem Single-Leben. Eine neue Studie der Plattform eDarling deckt die häufigsten Fehler beim Online-Dating auf. Zuerst solltest du Gruppenfotos aus deinem Profil löschen. Durch diese entsteht nämlich schnell der Eindruck, dass du zu oft um die Häuser ziehst. Besonders wichtig ist auch, dass du keine Rechtschreib- und Grammatikfehler machst. Fotos mit Sonnenbrille sind für jeden zweiten Befragten ein Abtörner. Wichtigster Tipp: Keine nackte Haut und kein lasziver Blick. Sexy Fotos sind bei der Partnersuche wenig hilfreich.

Paartherapeut und Beziehungsexperte Erwin Jäggle:
“Auf solchen Online-Börsen sucht man ja nach einer Beziehung. Nicht nach einem Sex-Abenteuer. Man will Nähe, Sicherheit und Vertrauen. Erotische Bilder signalisieren natürlich nichts davon. Durch solche Fotos entsteht einfach schnell ein billiger Eindruck.“

Genesene oft ohne Antikörper

neue Corona-Studie

18 neue Heereshelikopter

rund 300 Millionen Euro.

Pinguin stirbt wegen Maske

im Bauch gefunden

Frau im Intimbereich verletzt

von einem Orthopäden

Surfer-Brett wieder gefunden

8.000 Kilometer weit weg

Wende bei Corona-Zahlen

in Österreich!

Mann masturbiert öffentlich

Frau (36) sexuell belästigt

Panther in Dorf gesichtet

Bewohner in Schock