Online-Dating: Zu sexy ist unsexy

(13.10.2014) Jetzt ist bald Schluss mit dem Single-Leben. Eine neue Studie der Plattform eDarling deckt die häufigsten Fehler beim Online-Dating auf. Zuerst solltest du Gruppenfotos aus deinem Profil löschen. Durch diese entsteht nämlich schnell der Eindruck, dass du zu oft um die Häuser ziehst. Besonders wichtig ist auch, dass du keine Rechtschreib- und Grammatikfehler machst. Fotos mit Sonnenbrille sind für jeden zweiten Befragten ein Abtörner. Wichtigster Tipp: Keine nackte Haut und kein lasziver Blick. Sexy Fotos sind bei der Partnersuche wenig hilfreich.

Paartherapeut und Beziehungsexperte Erwin Jäggle:
“Auf solchen Online-Börsen sucht man ja nach einer Beziehung. Nicht nach einem Sex-Abenteuer. Man will Nähe, Sicherheit und Vertrauen. Erotische Bilder signalisieren natürlich nichts davon. Durch solche Fotos entsteht einfach schnell ein billiger Eindruck.“

Versuchter Mord in Wien

Polizei bittet um Hinweise

440 Dosen in Kärnten übrig

keine Zeit wegen Freizeitaktivitäten

30-Grad-Marke geknackt

wärmster Montag in Österreich

19.05.: Allgemeine Öffnungen fix

Hier alle Details zu den Öffnungen

Brunnenwasser grün gefärbt

in Grazer City

"Nur" 820 Neuinfektionen

Inzidenz unter 100

Double unter Maske von Cro

sogar beim Echo!

Sechsfache Impfstoffdosis

in Italien aus Versehen verbabreicht