Kleinkind tot: Schock im Ort

Trauer um Mädchen (19 Monate)

Eine ganze Gemeinde steht tief unter Schock! Auch zwei Tage nach dem tragischen Tod der 19 Monate alten Helena herrscht im oberösterreichischen Pischelsdorf Fassungslosigkeit. Ein Postzusteller hat gerade Briefe eingeworfen, als das Mädchen, das zu dieser Zeit von der Großmutter beaufsichtigt worden ist, unbemerkt hinter das Auto gelaufen sein dürfte. Beim Zurückfahren hat der 27-Jährige die Kleine dann übersehen und überrollt. Für das Kind ist jede Hilfe zu spät gekommen.

Markus Schütz von der Oberösterreich Krone:
“Der Postler, der bei den Reanimationsversuchen noch dabei gewesen ist, hat einen schweren Schock erlitten. Die Familie der Kleinen wird vom Kriseninterventionsteam betreut. Man kann sich leider vorstellen, wie es ihnen derzeit geht.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt