Betrugsverdacht gegen Guru

Entlarvt durch 'Made in China'

Schwerer Betrugsverdacht gegen einen steirischen Guru! Der selbsternannte Wunderheiler hat Nahrungsergänzungsmittel vertrieben, die er angeblich selbst hergestellt haben will. Zu seinen Abnehmern zählt auch ein 68-jähriger Deutschlandsberger, der die Pulver in seinem Laden bis jetzt verkauft hat. Doch jetzt hat der Ladenbesitzer auf einem der gelieferten Kartons einen “Made in China“-Aufkleber entdeckt.

Monika Krisper von der Steirerkrone:
“Da ist er natürlich sofort skeptisch geworden. Außerdem sollen sich plötzlich einige Kunden gemeldet haben, denen von den Produkten angeblich übel geworden ist. Einige sollen sich auch übergeben haben. Der 68-Jährige verkauft die Produkte jetzt natürlich nicht mehr und hat die Staatsanwaltschaft eingeschaltet.“

Gegen den Guru wird inzwischen wegen Betrugs, Kurpfuscherei, Kreditschädigung und übler Nachrede ermittelt.

Alle Infos gibt es auch auf krone.at

Wo ist die Brustwarze hin?

Kourtney Kardashians Fail

16-Jährige stirbt in Badewanne

nach Stromschlag!

Sam Smith ist nicht-binär

weder Mann noch Frau

Fahndung nach Schlägertypen

Bitte um Hinweise!

Schauspieler bei Wien vermisst

Suchaktion in Perchtoldsdorf

Greifvögel-Killer unterwegs!

Hinweise werden belohnt