Ermittlungen nach Hunde-Attacke

Rottweiler wieder daheim

(30.08.2019) Nach der Rottweiler-Attacke in Traun in Oberösterreich laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. Der Hund hat einer 24-Jährigen in einem Park ins Gesicht gebissen. Auch ein Augenzeuge, der der Frau helfen wollte, hat Bissverletzungen erlitten. Inzwischen ist bekannt, dass es sich bei der Frau um die Ex-Freundin des Hundebesitzers handelt.

Der ist gerade auf Urlaub gewesen, die Frau hat auf den Hund aufgepasst, sagt Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
"Sie hat während eines Spaziergangs mit dem Hund ihren Vater getroffen, die beiden sind in Streit geraten. Daraufhin ist der Hund durchgedreht, da er mit der Situation überfordert gewesen ist. Die Tierrettung hat sich um den Hund gekümmert, er ist inzwischen wieder bei seinem Besitzer.“

Alle Infos findest du auch auf krone.at

Schweiz ruft Masken zurück

wegen Schimmelpilz

Ratten stören Totenruhe

Skandal an Pariser Med-Uni

Blowjobmaschine fürs Auto

von Startup entwickelt

Robbe bewusstlos geschlagen

für Selfies

3. Todesopfer gefunden

In der Bärenschützklamm

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Komet mit freiem Auge sichtbar

Himmelsspektakel am Weekend