Schoko im Tresor

Mann sperrt Süßes weg

(20.09.2019) Ein Safe für die geliebten Süßigkeiten. Du magst jetzt vielleicht denken, dass es hier um besorgte Eltern geht, die ihre Kinder vor zu viel Zucker schützen wollen. Doch diese Geschichte hat ein anderes Thema - nämlich puren Geiz!

Da kommt man wie üblich in die Küche und will sich im Kühlschrank was zum Naschen holen und sieht auf einmal die Zuckerbomben - verschlossen - in einem Safe. Bitte was? Wer macht denn sowas? Als Außenstehender zum Totlachen, für die betroffene Stacey Lowe vielleicht sogar ein Trennungsgrund.

Staceys Ehemann hat diesen Tresor installiert, um sein geliebtes Naschzeug vor ihr zu schützen. Sie findet die Aktion gar nicht witzig und postet ein Bild davon, das gerade im Netz viral geht.

Zusätzlich bietet sie ihren Ehemann „zum Verkauf“ an. Sie schreibt: „Dave zieht los und kauft einen verdammten Kühlschranksafe, weil er ein Arschloch ist und seine Schokolade nicht mehr mit mir teilen will! Will ihn jemand? Das ist doch sicher ein Trennungsgrund, ne? Arsch!“

Was hältst du von der Aktion?

Katholische Jungschar im Visier

Anschlag in Wien

Antisemitische Attacke in Wien

Frau bedroht Rabbiner

Normalität Sommer 2021?

Ziel von Kurz und von der Leyen

Lockdown sorgt für Putzfimmel

Vor allem bei jungen Männern

Schließfach-Klau: Fahndung

in NÖ und Wien

4.954 Corona-Neuinfektionen

Leichter Rückgang setzt sich fort

Katze rettet vor Brand

Besitzer geweckt

Zentralmatura 2021 verschoben

erst am 20. Mai geht's los