Tattoo-Fail bei Ariana Grande

Sängerin wird zur Lachnummer

Ein Mega-Fail macht Ariana Grande aktuell zur Lachnummer im Netz.

Eigentlich sollte es die perfekte Promo für ihre neue Single werden. Aber die geht ordentlich nach hinten los!

Die US-Sängerin wollte sich eigentlich „Seven Rings“, den Namen ihrer neuesten Single, in japanischen Schriftzeichen auf ihre Handfläche stechen lassen. Da passiert aber ein krasser Fehler!
Weil am Ende der Tattoo-Session ein Symbol fehlt, schmückt das Wort „Shichirin“ - der Name einer japanischen Kohlegrillfirma seit neuestem die Hand der 25-Jährigen. Als wäre das nicht schlimm genug, ist der US-Popstar zudem auch noch eine bekennende Veganerin! Die Tattoo-Panne wird instant zur Mega-Lachnummer im Netz.

Ariana Grande bekennt sich zur Panne und betont auf Twitter, dass die Tätowierung nicht lange halten wird, weil sie auf der Handinnenfläche ist. An dieser Stelle wächst die Haut schneller nach und die Tattoos werden schnell unscharf.

Ariana kann sich aber trösten. Mit ihrem neuesten Hit „Seven Rings“ hat die 25-Jährige auf Youtube die 100 Millionen Marke geknackt und stürmt aktuell die Spitze der US-Charts.

Muss Trump jetzt gehen?

Impeachment eingeleitet

Mutter (23) kifft täglich

so wird sie "bessere Mum"

Unfall-Drama in Zirkus

Fahrrad-Artisten stürzen ab

Fahndung nach Banküberfall

Hinweise an Polizei bitte

Folter mit Hochfrequenz-Tönen?

Lehrer zwingt Kids zur Ruhe

NÖ: Versuchte Kindesentführung?

Mann wollte "süßen Hund" zeigen

80€ teures Band für Airpods

Ernsthaft jetzt?

„Fortnite“ in Zug gespielt

Auf riesigem Fernseher