Mann schneidet Frauen Haare ab

In Prags Straßenbahnen

(18.02.2020) Unheimlich, was da gerade in der tschechischen Hauptstadt Prag passiert! Ein Unbekannter treibt in den Straßenbahnen sein Unwesen und schneidet wildfremden Frauen ihre langen Haare ab. Bisher haben sich fünf betroffene Frauen bei der Polizei gemeldet. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass es noch mehr Opfer gibt. Und diese sollen sich nun bitte bei der Polizei in Prag melden. Warum der Mann einfach so den Frauen die Zöpfe abschneidet, ist noch völlig unklar.

Im Stadtteil Kleinseite fährt in der Früh eine Frau mit der Bim, als sie plötzlich spürt, dass ihr jemand an die Haare greift. Schließlich muss sie feststellen, dass ihr der Zopf fehlt, so die Polizei.

Jetzt hat die Polizei auch ein Bild aus einer Überwachungskamera veröffentlicht, das einen Mann zeigt, der von den Behörden zunächst als Zeuge gesucht wird. Ermittelt wird wegen des Strafbestands der Störung der öffentlichen Ordnung. Dem Möchtegern-Frisör drohen bis zu zwei Jahre Haft.

(MH)

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich