Mann schneidet Frauen Haare ab

In Prags Straßenbahnen

(18.02.2020) Unheimlich, was da gerade in der tschechischen Hauptstadt Prag passiert! Ein Unbekannter treibt in den Straßenbahnen sein Unwesen und schneidet wildfremden Frauen ihre langen Haare ab. Bisher haben sich fünf betroffene Frauen bei der Polizei gemeldet. Die Ermittler gehen aber davon aus, dass es noch mehr Opfer gibt. Und diese sollen sich nun bitte bei der Polizei in Prag melden. Warum der Mann einfach so den Frauen die Zöpfe abschneidet, ist noch völlig unklar.

Im Stadtteil Kleinseite fährt in der Früh eine Frau mit der Bim, als sie plötzlich spürt, dass ihr jemand an die Haare greift. Schließlich muss sie feststellen, dass ihr der Zopf fehlt, so die Polizei.

Jetzt hat die Polizei auch ein Bild aus einer Überwachungskamera veröffentlicht, das einen Mann zeigt, der von den Behörden zunächst als Zeuge gesucht wird. Ermittelt wird wegen des Strafbestands der Störung der öffentlichen Ordnung. Dem Möchtegern-Frisör drohen bis zu zwei Jahre Haft.

(MH)

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein