Ö: Corona-Update

Über 206 Infiziere, Museen zu

(11.03.2020) In Österreich geht es mit News zum Coronavirus derzeit Schlag auf Schlag, hier ein Update:

206 bestätigte Infektionen gibt es bisher in Österreich (Quelle: Gesundheitsministerium, Stand 8:00), davon sind
50 in Wien,
45 in Niederösterreich,
37 in Tirol,
28 in Oberösterreich,
18 in der Steiermark,
11 in Salzburg,
4 im Burgenland,
12 in Vorarlberg,
1 in Kärnten.

4 Erkrankte sind wieder gesund.

5.362 Testungen wurden bisher durchgeführt.

Unis & FHs gesperrt
Alle Universitäten und Fachhochschulen in Österreich haben ihren Präsenzbetrieb eingestellt, an Online-Alternativen wird gearbeitet.

Veranstaltungen abgesagt
Bis zumindest Ende März werden alle Indoor-Events mit über 100 Teilnehmern und Outdoor-Events mit über 500 Teilnehmern abgesagt. Auch in Lokalen dürfen sich nicht mehr über 100 Personen aufhalten.

Bundesmuseen schließen
Die österreichischen Bundesmuseen werden als Maßnahme zur Eindämmung des Coronavirus heute nicht aufsperren und bis zumindest Ende März geschlossen bleiben. Die Österreichische Nationalbibliothek schließt auch ihre Lesesäle.

Grenzkontrollen
Ab heute werden statt der Gesundheitschecks lückenlose Grenzkontrollen von der Tiroler Polizei durchgeführt. Zudem gibt es keine Flüge mehr aus Italien. Der Zugverkehr von und nach Italien ist zur Gänze eingestellt.

Flugverkehr
Der Flughafen Wien Schwechat verzeichnet im März bisher 30% weniger Passagiere.

(apa/sl)

Gastronom Wutrede:

„1.000 Euro/Monat – lächerlich“

Corona: Fetisch-Shop hilft mit

Spendet OP-Kleidung an Spital

Supermarkt: Masken = Pflicht

ab Mittwoch

Donauinselfest verschoben!

Wegen Corona

Wien: Giftköder im Wald

Hundehasser unterwegs

Heuer keine Chance auf Urlaub?

Tourismus leidet massiv

Neue Fußgängerzonen in Wien?

Mehr Platz für Spaziergänger

Tauchermasken gegen Atemnot

Kreativität gefragt