Statt ESC kommt TV-Show

soll Europa verbinden

(01.04.2020) Für den abgesagten Eurovision Song Contest gibt es jetzt ein Ersatzprogramm. Am 16. Mai, an dem eigentlich das ESC-Finale stattgefunden hätte, wird in ganz Europa die Fernsehshow "Europe Shine a Light" ausgestrahlt. Die Sendung wird ohne Publikum in den Niederlanden produziert. Die 41 ESC-Teilnehmer werden Songcontest-Hits aus vergangenen Zeiten und teilweise auch ihre vorbereiteten Songs singen - allerdings jeder in seinem eigenen Land. Voting gibt’s keines. „Versicherungstechnische Gründe lassen ein Voting beim Ersatzevent nicht zu. Eine Show, die dem eigentlichen ESC zu nahe kommt, würde Ausfallzahlungen der Versicherung des Veranstalters gefährden“, heißt es in einem Medienbericht.

Die Show soll Europa in der Coronakrise verbinden.

(gs)

Gold für Österreich!

ÖSV Frauen im Teambewerb

US-Popstar Billie Eilish

mit doku auf Apple TV+

Ramona Siebenhofer

2. Platz in Val di Fassa

Sarah Jessica Parker im Dirndl

Sex-and-the-city-Star zeigt Stil

EU plant Corona-Impfpass

Soll bis zum Sommer da sein

Horror-Fund: 80 Alligatorenköpfe

bei Hausdurchsuchung in Birmingham

Riesige Cannabis-Indoorplantage

auf Wiener Sophienalpe

Mysteriöser Tod in Australien

Überreste der Frau gefunden