Statt ESC kommt TV-Show

soll Europa verbinden

(01.04.2020) Für den abgesagten Eurovision Song Contest gibt es jetzt ein Ersatzprogramm. Am 16. Mai, an dem eigentlich das ESC-Finale stattgefunden hätte, wird in ganz Europa die Fernsehshow "Europe Shine a Light" ausgestrahlt. Die Sendung wird ohne Publikum in den Niederlanden produziert. Die 41 ESC-Teilnehmer werden Songcontest-Hits aus vergangenen Zeiten und teilweise auch ihre vorbereiteten Songs singen - allerdings jeder in seinem eigenen Land. Voting gibt’s keines. „Versicherungstechnische Gründe lassen ein Voting beim Ersatzevent nicht zu. Eine Show, die dem eigentlichen ESC zu nahe kommt, würde Ausfallzahlungen der Versicherung des Veranstalters gefährden“, heißt es in einem Medienbericht.

Die Show soll Europa in der Coronakrise verbinden.

(gs)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen