Irre: Krieg um Make-up im Web?!

(26.06.2015) Ein neuer Instagram-Trend: Mädchen posten unter dem Hashtag #ThePowerofMakeup ihr Gesicht – eine Hälfte geschminkt, die andere ungeschminkt und ganz natürlich! Damit wollen sie auf die „Magie von Make-up“ aufmerksam machen und dass es völlig normal ist, sich zu schminken und man sich dafür nicht rechtfertigen muss. Der Trend ist eine Gegenaktion zum sogenannten „Make-up shaming“, wo Frauen dafür verurteilt werden, sich zu stark zu schminken.

Style-Expertin Irmie Schüch-Schamburek findet, dass Make-up ein Teil unserer Kultur ist:
"Ich finde es schade, dass man sich für die Dekoration des Gesichtes rechtfertigen muss. Es kommt ja auch niemand auf die Idee, dass er sich für das Tragen von Kleidung rechtfertigt und nicht nackt auf die Straße geht."

Teile den Artikel doch auf Facebook und zeig deinen Freundinnen, dass es total ok ist, sich dezent und schön zu schminken.

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona