Fitness-Trend: Stein am Kopf?

sportler1 611

(28.06.2016) Mit einem 40-Kilo-Stein auf dem Kopf durch die Gegend laufen - soll das etwa der neueste Fitness-Trend sein? Wenn es nach dem 53-jährigen Cong Yan geht - dann schon. Der Chinese sorgt gerade im Netz mit seiner doch sehr außergewöhnlichen Fitness-Übung für Aufsehen.

Seit drei Jahren läuft Yan jeden Morgen mit einem Stein auf dem Kopf durch den Park und hat eigenen Aussagen zufolge so bereits 27 Kilo abgenommen und seine gesamte Gesundheit dadurch verbessert. Aber: Die User im Netz sind dieser Fitness-Methode eher negativ gegenüber eingestellt - viele sehen eine Schädigung der Wirbelsäule durch den schweren Stein am Kopf.

Personal-Trainerin Elisabeth Niedereder vom Studio Tristyle:
"Wenn man unbedingt einen Stein am Kopf tragen will, dann muss man bereits im vorhinein die Muskeln rund um den Hals, den ganzen Rücken- und Schulterbereich wirklich kräftigen und erst dann langsam das Gewicht steigern. Man muss aber dennoch sehr vorsichtig sein, denn man braucht ja nur eine blöde Bewegung machen, dann könnte man sich wirklich etwas verreißen. Also die Übung ist eigentlich nicht sehr ratsam."

Kids in Porno-Falle gelockt

Österreicher festgenommen

Opa pflügt mit Auto durch Feld

85-Jähriger auf wilder Irrfahrt

Morgen bis zu 35 Grad!

Danach wieder Abkühlung

Maskenpflicht in OÖ

Wirte verzweifeln

Rom: 600 Infizierte aus Ausland

Gefälschte Tests

Felssturz in Bärenschützklamm

zwei Todesopfer

KNTN: Maskenpflicht am Abend

zwischen 21 und 02 Uhr

Reisewarnung für Rumänien & Co

Strengere Grenzkontrollen