Fitness-Trend: Stein am Kopf?

(28.06.2016) Mit einem 40-Kilo-Stein auf dem Kopf durch die Gegend laufen - soll das etwa der neueste Fitness-Trend sein? Wenn es nach dem 53-jährigen Cong Yan geht - dann schon. Der Chinese sorgt gerade im Netz mit seiner doch sehr außergewöhnlichen Fitness-Übung für Aufsehen.

Seit drei Jahren läuft Yan jeden Morgen mit einem Stein auf dem Kopf durch den Park und hat eigenen Aussagen zufolge so bereits 27 Kilo abgenommen und seine gesamte Gesundheit dadurch verbessert. Aber: Die User im Netz sind dieser Fitness-Methode eher negativ gegenüber eingestellt - viele sehen eine Schädigung der Wirbelsäule durch den schweren Stein am Kopf.

Personal-Trainerin Elisabeth Niedereder vom Studio Tristyle:
"Wenn man unbedingt einen Stein am Kopf tragen will, dann muss man bereits im vorhinein die Muskeln rund um den Hals, den ganzen Rücken- und Schulterbereich wirklich kräftigen und erst dann langsam das Gewicht steigern. Man muss aber dennoch sehr vorsichtig sein, denn man braucht ja nur eine blöde Bewegung machen, dann könnte man sich wirklich etwas verreißen. Also die Übung ist eigentlich nicht sehr ratsam."

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang

Corona-Impfung im Dezember?

Zulassung bei EU beantragt