Neuer Nageltrend: Drahtnägel

(16.02.2017) Auf Instagram setzt sich gerade ein Trend aus Südkorea durch: Fingernägel aus Draht! Nageldeko mit Perlen und kleinen Steinchen sind nicht mehr genug, wer auffallen will, muss „Wire Nails“ tragen. Dabei sind die Nägel meist kurz und darauf werden dann Drahtgebilde gesetzt. Entweder nur um einen echten Nagel nachzuformen, manchmal wird’s aber auch eine richtige Skulptur! Aber ist das überhaupt noch alltagstauglich?

Style-Expertin Irmie Schüch-Schamburek:
"Der Draht müsste an den Enden abgerundet sein, damit man nicht ständig in Kleidung hängen bleibt. Dieser Trend wäre eventuell praktikabler, wenn das Metall gestanzt wäre und man nicht gebogene Drähte verwenden würde. Aber warten wir mal ab, was sich die Produktentwickler dazu einfallen lassen, denn da gibt's immer wieder Schmuckapplikationen. Für mich ist das in erster Linie aber jedenfalls keine alltagstaugliche Nagellack-Alternative."

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?