Trend: Mütter essen Plazenta

Immer mehr Mütter verspeisen nach der Geburt die eigene Plazenta! Diese wird als „Superfood“ bezeichnet und soll sich positiv auf die Gesundheit der Mutter auswirken. Auf diversen Internetseiten gibt es jetzt sogar schon Kochrezepte für die Zubereitung der eigenen Plazenta.

Aber Achtung: Experten warnen jetzt davor! Bei der Plazenta handelt es sich ja um ein Abfallprodukt des Körpers und dieses zu essen, grenze an Kannibalismus.

Auch die US-Gesundheitsbehörde hat eine offizielle Warnung herausgegeben. Eine Frau hat nämlich bakteriell verschmutzte Plazentakapseln geschluckt und dann durch das Stillen ihr Baby infiziert, das dadurch eine Blutvergiftung erlitten hat.

Kokain bei Ibiza-Anwalt

Drogenfund geheimgehalten

Katze steckt in Plastiktank

Fotos der Rettungsaktion

Weltrekord!

Längste Brettljause

Rache: 7.500$ in Münzen

Ex-Mann mit 10 Cents ausbezahlt

Mutter stürzt von Balkon

Von Sohn (9) ausgesperrt

Gehaltsverhandlung: Trau dich

5 Tipps für mehr Geld

Thomas Cook: Frist endet

Für Rückerstattung

Kärnten: 21-Jähriger vermisst

Polizei bittet um Hinweise