Trend: Mütter essen Plazenta

(14.10.2017) Immer mehr Mütter verspeisen nach der Geburt die eigene Plazenta! Diese wird als „Superfood“ bezeichnet und soll sich positiv auf die Gesundheit der Mutter auswirken. Auf diversen Internetseiten gibt es jetzt sogar schon Kochrezepte für die Zubereitung der eigenen Plazenta.

Aber Achtung: Experten warnen jetzt davor! Bei der Plazenta handelt es sich ja um ein Abfallprodukt des Körpers und dieses zu essen, grenze an Kannibalismus.

Auch die US-Gesundheitsbehörde hat eine offizielle Warnung herausgegeben. Eine Frau hat nämlich bakteriell verschmutzte Plazentakapseln geschluckt und dann durch das Stillen ihr Baby infiziert, das dadurch eine Blutvergiftung erlitten hat.

USA heben Reisestopp bald auf

für Geimpfte aus EU

Brutaler Katzenhasser unterwegs

Schon mehrere verschwunden

BioNTech/Pfizer-Impfstoff für Kids?

sicher und wirksam

Nach Hust-Attacke gekündigt

Frau rastet in Supermarkt aus

Amoklauf an russischer Uni

6 Tote

Bienenschwarm killt Pinguine

64 gefährdete Brillenpinguine tot

Spanien: 5 Menschen angeschossen

Schwangere verlor Kind

Clown attackiert Passantin

in Wien!