Neuer „Wanking Simulator“

Masturbation und Zerstörung

Ein Masturbations-Action-Simulator sorgt aktuell für Aufsehen im Netz. Der sogenannte „Wanking-Simulator“ ist nämlich ein neues Computerspiel, das Masturbation und Zerstörung miteinander kombiniert. Du spielst dabei den Hauptcharakter „Winston Gay“, der eine ganze Stadt vernichtet und alle Leute um sich verprügelt.

Winston Gay ist nämlich auf Rachefeldzug, da er wegen zu lauter Masturbation sein Haus verloren hat. Du musst bei dem Spiel so viele Sachen wie nur möglich zerstören. Wenn du deine Figur dann auch noch zum Masturbieren bringst, gibt es Extrapunkte dafür.

Eine Altersbeschränkung gibt es für das Spiel noch nicht. Der einzig sexuelle Inhalt im Game ist laut der Entwickler ja die Masturbation, Geschlechtsteile werden nicht gezeigt. Auf Steam sind seit 2018 sämtliche Spiele erlaubt, im dritten Quartal diesen Jahres steht dann der Release des Masturbations-Spiels an.

Was ist mit Strache-Ausschluss?

Hofer nimmt Stellung zu DAÖ

Räuber und Gendarm-Spiel

Plastikwaffen sorgen für Aufruhr

Lehrlinge zielen auf Kollegen

mit Druckluftpistole

Wirbel um Kuh-Abschuss

Heftige Diskussionen im Netz

Bub (11) stirbt auf Schulweg

Tragischer Unfall in Tirol

Felix Jaehn: Handy-Auszeit!

Bye bye Smartphone

Wiener FPÖ spaltet sich

Strache-Fans treten aus!

Heldentat: Zugcrash verhindert

Lok mit Taschenlampe gestoppt