Neues bei Facebook

Im Kampf gegen Fake-News

(16.04.2020) Bisher stand Facebook - gerade jetzt mitten in der Corona-Krise - bei vielen Netzaktivisten in Kritik. So hat das Unternehmen von Mark Zuckerberg zwar nach eigenen Angaben mehr als zwei Milliarden Menschen auf die offiziellen Infoseiten der WHO und anderer etablierten Gesundheitsorganisationen geleitet. Dennoch bemängeln Kritiker die oft zu späte Richtigstellung bei Fake News. Das soll sich jetzt ändern.

Warnung vor Corona Fake News
In Zukunft soll auf der Timeline von Accounts, die schädliche Falschinformationen über covid-19 verbreiten, zusätzliche Warnhinweise veröffentlicht werden. Zusätzlich werden Nutzer informiert, wenn sie einen solchen Post mit einem “Like” versehen oder kommentiert haben. Bisher völlig ungeklärt ist die Frage, wer auf der Plattform zwischen Fake und Wahrheit unterscheiden soll.

(jf)

Kind auf Straße erschossen

Ganz Schweden ist entsetzt

12-Jährige mit Faust geschlagen

Rassismus-Ermittlungen

Dealer-Trio in Wien gefasst

Halbes Kilo Heroin entdeckt

Von Walhaiflosse getroffen

Schnorchlerin schwer verletzt

Mann von Müllwagen getötet

90-Jähriger wurde überrollt

Adele zeigt neue Figur

Sängerin hat 45kg weniger

Pferd fast zu Tode gefüttert

von Urlaubern

Randale im Urlaubsflieger

Prügel für Maskenverweigerer