Neues bei Mathe-Zentralmatura

Übung, Hotline & halbe Punkte

(05.02.2020) Wird die Mathe-Zentralmatura heuer gar nicht schlimm, wie von vielen Schülern befürchtet? Das Bildungsministerium hat jedenfalls wieder einige Neuerungen angekündigt. Nach dem Katastrophenergebnis 2018 sind die Aufgabenstellungen ja schon letztes Jahr deutlich verständlicher geworden. Heuer soll es doppelt so viele Aufgaben geben, bei denen die Schülerinnen und Schüler auch halbe Punkte erreichen können.

Zudem sind Maturabeispiele aus dem Vorjahr downloadbar und es wird eine Hotline für Fragen zur Mathe-Zentralmatura eingerichtet. Die Zentralmatura wird dadurch nicht leichter, aber fairer, sagt Bildungsminister Heinz Faßmann:
"Das Niveau herunterzuschrauben macht gar keinen Sinn. Denn wenn wir das täten, dann müssten die Universitäten ja erst die Leistungen überprüfen. Es soll bei einem guten Niveau bleiben, aber es soll den Schülerinnen und Schülern gegenüber fair sein."

Kontakt mit Qualle

Junge stirbt an den Folgen

Ktn: Mädchen in Kastenwagen gelockt

13-Jährige rannte davon

Broadway plant Wiedereröffnung

erste Schritte ab April

52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

Verfolgungsjagd nach Diebstahl

Waffe flog aus Autofenster

Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

Tsunami-Warnung

für Pazifik herabgestuft

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag