Neues bei Mathe-Zentralmatura

Übung, Hotline & halbe Punkte

(05.02.2020) Wird die Mathe-Zentralmatura heuer gar nicht schlimm, wie von vielen Schülern befürchtet? Das Bildungsministerium hat jedenfalls wieder einige Neuerungen angekündigt. Nach dem Katastrophenergebnis 2018 sind die Aufgabenstellungen ja schon letztes Jahr deutlich verständlicher geworden. Heuer soll es doppelt so viele Aufgaben geben, bei denen die Schülerinnen und Schüler auch halbe Punkte erreichen können.

Zudem sind Maturabeispiele aus dem Vorjahr downloadbar und es wird eine Hotline für Fragen zur Mathe-Zentralmatura eingerichtet. Die Zentralmatura wird dadurch nicht leichter, aber fairer, sagt Bildungsminister Heinz Faßmann:
"Das Niveau herunterzuschrauben macht gar keinen Sinn. Denn wenn wir das täten, dann müssten die Universitäten ja erst die Leistungen überprüfen. Es soll bei einem guten Niveau bleiben, aber es soll den Schülerinnen und Schülern gegenüber fair sein."

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö