Haustiere gelten als Lebewesen

Neues Gesetz in Spanien

(05.01.2022) Ein Gesetz in Spanien stuft bestimmte Haustiere als Lebewesen mit eigener Sensibilität ein. Das führt dazu, dass diese Tiere nicht mehr als "Sache" gelten.

Es handelt sich um das neue Gesetz zum geteilten Sorgerecht für Haustiere bei einer Scheidung der Ehepartner. Ein Gericht soll künftig festlegen, bei wem das Haustier in Zukunft leben darf, sollten sich beide Ehepartner nicht einigen können. Diese Regelung gilt für Hunde, Katzen, Schildkröten, Vögel und Fische.

Betreuung untersagt

Künftig sind in Spanien Tierhalter für das Wohlergehen der eigenen Haustiere verpflichtet und können bei Nichteinhaltung das Betreuungsrecht verlieren.

(IS)

Duma ratifiziert Annexion

Keine Gegenstimmen!

Durchfall-Desaster

Hund förmlich "explodiert"

Kadyrow schickt Söhne an Front!

Sind zwischen 14 und 16

Die Grippe: Das Mega-Comeback!

Zwei Jahre keine Welle

Forderung: Mehr AMS-Geld!

Menschen verarmen

Video: Flucht in Unterwäsche!

Frau klettert aus Fenster!

Aus für offenes Kühlregal?

Handel: "Es reicht jetzt"

"Alko-Lock": Projekt endet

Experten nicht begeistert