Haustiere gelten als Lebewesen

Neues Gesetz in Spanien

(05.01.2022) Ein Gesetz in Spanien stuft bestimmte Haustiere als Lebewesen mit eigener Sensibilität ein. Das führt dazu, dass diese Tiere nicht mehr als "Sache" gelten.

Es handelt sich um das neue Gesetz zum geteilten Sorgerecht für Haustiere bei einer Scheidung der Ehepartner. Ein Gericht soll künftig festlegen, bei wem das Haustier in Zukunft leben darf, sollten sich beide Ehepartner nicht einigen können. Diese Regelung gilt für Hunde, Katzen, Schildkröten, Vögel und Fische.

Betreuung untersagt

Künftig sind in Spanien Tierhalter für das Wohlergehen der eigenen Haustiere verpflichtet und können bei Nichteinhaltung das Betreuungsrecht verlieren.

(IS)

„Sex-Paar“ verletzt Nachbarn

Nach Beschwerde durchgedreht

Wien bleibt bei FFP2-Masken

Wo genau du sie brauchst

Frösche im Pool zu laut

Chlor-Anschlag verübt

NOE: Tempo 100 gefordert

Fürs Klima und die Sicherheit

Essstörungen nehmen zu

Graz bietet Online-Therapien

Land Kärnten gehackt

IT-Angriff auf Landesverwaltung

Homeoffice gegen teuren Sprit

Sri Lanka machts vor

Russland ist siegesgewiss

3 Monate Krieg