Neues iPhone SOS Feature

(06.09.2017) Das iPhone kann künftig für dich automatisch den Notruf wählen. Apple integriert in der kommenden iOS 11 Version nämlich eine SOS-Funktion. Drückst du fünf Mal schnell auf den Power-Button, startet ein Countdown von ein paar Sekunden, danach wählt das iPhone den Notruf. Zusätzlich schickt es eine SMS mit deinem aktuellen Standort.

Diese bekommen aber nur Verwandte und Bekannte, die du als Notfallkontakte hinterlegt hast, nicht jedoch die Einsatzorganisationen selbst. Stefan Spielbichler von Notruf 144 Niederösterreich:
“In den USA schickt jedes Telefon beim Wählen des Notrufs den Standort schon automatisch mit. Das wäre schön, wenn auch die Rettungsleitstellen bei uns diese Informationen erhalten. Allerdings sind unsere gesetzlichen Rahmenbedingungen noch nicht so weit.“

Außerdem wird bei uns mit großer Wahrscheinlichkeit nur der Euro-Notruf gewählt, der dich mit der Polizei verbindet. Wenn du Rettung oder Feuerwehr benötigst, ruf lieber gleich die richtige Nummer an, so Spielbichler.

Brände und krasse Hitze

Athen erwartet 47 Grad

Sprint-Star ausgeschieden

Sie joggt ins Ziel

Alkolenker unterwegs

Fake-Blaulicht

Fallschirmlehrer stirbt

Er rettet seinen Passagier

Pferd tritt aus: Frau verletzt

Streichelversuch geht schief

Heldin: Frau rettet Prügelopfer

Täter mit Schirm verscheucht

Brände wüten weiter

Urlaubsländer betroffen

Ausschreitungen bei Demos

Trotz Verbots