Neues Mars-Experiment auf Hawaii

(29.08.2015) Neues Mars-Experiment auf Hawaii gestartet!

Sechs Menschen aus den USA, Deutschland und Frankreich, leben jetzt ein Jahr lang auf engsten Raum, mit wenig Kontakt zur Außenwelt und Dosenessen. Drei Frauen und drei Männer wurden von der NASA rekrutiert - sie sollen sich auf eine bemannte Mars-Mission vorbeireiten. Die Teilnehmer haben sich in eine Kuppel im US-Bundesstaat Hawaii einschließen lassen und müssen dort ein Jahr verbringen. Unter ihnen ist auch die deutsche Physikerin Christiane Heinicke, sie sagt in der ARD Tagesschau:

“Wir können mit der Familie oder mit Freunden nicht telefonieren, das geht nur per Internet. Wir müssen etliche Fragebögen ausfüllen während der gesamten Zeit. Es geht eben darum herauszufinden, wie wir als Gruppe interagieren und vor allem, wie sich die Gruppendynamik im Laufe der Zeit ändert.“

Außerdem dürfen sie die Unterkunft nur in Raumanzügen verlassen!

Fotos von der Kuppel siehst du jetzt hier:

EU schließt Impfstoffvertrag ab

3,2 Mio Dosen für Österreich

Impfpflicht für Passagiere

Airline sorgt für Aufregung

Leiche unter Kinderbett

Mann ersticht Ehefrau

Ski alpin: Marco Schwarz positiv

Kein Heimrennen in Lech

Corona: Impfkampagne vor Start

Ab Jänner: Menschen über 65

Mann bespuckt Security

48-Jähriger verweigert Maske

Hundeattacke in Kärnten

Pitbull Terrier beißt Teenager

Trump macht Weg für Biden frei

Glaubt aber weiterhin an Sieg