Neujahrstag = Feinstaubtag

(31.12.2013) Der Neujahrstag ist ein Feinstaubrekordtag! In der Silvesternacht explodieren die Messwerte nämlich geradezu. Letztes Jahr haben sich die Feinstaubwerte an diesem Tag verdoppelt, ein Jahr davor teilweise sogar verdreifacht. Vor allem in den Großstädten wie Wien oder Graz steht es schlecht um unsere Luft. Das hat mehrere Gründe, sagt Alexander Foggensteiner vom Fachverband Gas Wärme:

„Einer der Hauptgründe ist sicher, dass die Menschen länger wach sind und mehr heizen. Dadurch gibt es mehr Feinstaub in der Luft. Darüber hinaus gibt es natürlich auch mehr Autoverkehr. Auch die Wetterlage hat einen maßgeblichen Einfluss, ebenso auch Raketen die zu Silvester abgefeuert werden.“

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen

Wollte "Aussicht genießen"

Mann klettert auf Stephansdom

Wird Moskau abziehen?

Rund um AKW Saporischschja

Baby erlitt Schütteltrauma

Mutter in U-Haft

Geringe Überlebenschance

Anne Heche im Sterben!