Neujahrstag = Feinstaubtag

Der Neujahrstag ist ein Feinstaubrekordtag! In der Silvesternacht explodieren die Messwerte nämlich geradezu. Letztes Jahr haben sich die Feinstaubwerte an diesem Tag verdoppelt, ein Jahr davor teilweise sogar verdreifacht. Vor allem in den Großstädten wie Wien oder Graz steht es schlecht um unsere Luft. Das hat mehrere Gründe, sagt Alexander Foggensteiner vom Fachverband Gas Wärme:

„Einer der Hauptgründe ist sicher, dass die Menschen länger wach sind und mehr heizen. Dadurch gibt es mehr Feinstaub in der Luft. Darüber hinaus gibt es natürlich auch mehr Autoverkehr. Auch die Wetterlage hat einen maßgeblichen Einfluss, ebenso auch Raketen die zu Silvester abgefeuert werden.“

LKH Stolzalpe eingeschneit

Strom- und Zufahrtsprobleme

Warnung vor Fake-Polizist

Graz: 78.000 € futsch

Grippe gefährlich unterschätzt

4.300 Tote in zwei Jahren

Polizei sichert WhatsApp-Chat

Von Schülern in Deutschland

Inzest-Eltern töten Kinder

"Lieber tot als im Heim"

Facebook greift auf Kamera zu

Nur iPhones betroffen

Kältetelefone wieder aktiv

Ein Anruf kann Leben retten

Fahndung in Vorarlberg

Täter nach Überfall flüchtig