Neuwahl: Mega-Shitstorm im Netz

(01.07.2016) "Welche Blamage für die Alpenrepublik" - so lautet das wohl noch harmloseste Statement im Netz, das in diesem Fall vom deutschen Handelsblatt kommt! Nach der Aufhebung der Bundespräsidentenstichwahl durch den Verfassungsgerichtshof ist auf Facebook und Twitter ein wahrer Shitstorm dagegen ausgebrochen.

Da heißt es zum einen: Österreich sei eine Bananenrepublik, wie ein Twitter-User postet! Die deutsche Bildzeitung schreibt: "Was für eine Blamage für Österreich!" Und der Schweizer Tagesanzeiger titelt: "Ein Sieg der Demokratie sieht anders aus". Viel Kritik also aus dem Ausland!

Noch-Bundespräsident Heinz Fischer kontert aber diesen Aussagen:
"Ich wende mich an das Ausland und sage, dass das jetzt schmerzvolle Tage und Wochen waren. Aber sie haben mit einer eindeutigen Klarstellung geendet und das wird letztlich positiv in die Geschichte unseres Landes eingehen können!"

Massentests: Anmeldung möglich

Untersuchungen ab Freitag

Ktn: Keine Spur von Bankräuber

Fahndung läuft

Regierung verrät Öffnungsplan

Wer sperrt am Montag auf?

Auto rast in Fußgängerzone

Fünf Tote in Trier

Schäferhunde kapern Polizeiauto

und besetzen den Fahrersitz

Unfall auf Höhenstraße

PKW überschlägt sich

Stephanie Venier über Corona

"konnte kaum aufstehen"

Mutter isoliert Sohn

fast 30 Jahre lang