Neuwahl: Mega-Shitstorm im Netz

(01.07.2016) "Welche Blamage für die Alpenrepublik" - so lautet das wohl noch harmloseste Statement im Netz, das in diesem Fall vom deutschen Handelsblatt kommt! Nach der Aufhebung der Bundespräsidentenstichwahl durch den Verfassungsgerichtshof ist auf Facebook und Twitter ein wahrer Shitstorm dagegen ausgebrochen.

Da heißt es zum einen: Österreich sei eine Bananenrepublik, wie ein Twitter-User postet! Die deutsche Bildzeitung schreibt: "Was für eine Blamage für Österreich!" Und der Schweizer Tagesanzeiger titelt: "Ein Sieg der Demokratie sieht anders aus". Viel Kritik also aus dem Ausland!

Noch-Bundespräsident Heinz Fischer kontert aber diesen Aussagen:
"Ich wende mich an das Ausland und sage, dass das jetzt schmerzvolle Tage und Wochen waren. Aber sie haben mit einer eindeutigen Klarstellung geendet und das wird letztlich positiv in die Geschichte unseres Landes eingehen können!"

Graffiti-Schmierer ist 48(!)

Oldie-Sprayer in Linz gefasst

CoV: Neues Schuljahr anders

Zeugnistag im Westen & Süden

Achterbahn: Kreischverbot

in Japan

14-Jährige kaufen Auto

um 320 Euro

Erste afroamerikanische Batwoman

Zum ersten Mal in US-Serie

Tankstellenraub in Wien

Kennst du diese Männer?

4% der Sterbefälle durch CoV

in Österreich

Baby hält Verhütungsmittel

bei der Geburt