New York: Auto rast in Menschenmenge

(18.05.2017) Vor Kurzem ist am New Yorker Times Square ein Auto in eine Menschenmenge gerast! Die Polizei spricht aktuell von einem Toten und mindestens 20 Verletzen. Im Moment deutet alles eher auf einen Unfall, als auf einen Terroranschlag hin. Augenzeugen berichten, dass das Auto mit enormer Geschwindigkeit in die falsche Richtung gerast ist.

Später ist es dann von den Pollern einer Verkehrsinsel am Times Square regelrecht aufgespießt worden. Der Platz ist weiträumig abgesperrt. Der 26-Jährige Fahrer ist mittlerweile festgenommen worden. Er soll bereits mehrmals wegen Alkohol am Steuer aufgefallen sein.

Oder: Fischsterben

Ursache weiter unklar

Scheidung bei Klitschkos

Nach 26 Jahren Ehe

Katrin Beierl hat Schlaganfall

Bob-Star: "Ich bin raus"

4-Jähriger überrollt

Von Straßenwalze getötet

Leiche im Koffer

Nach Versteigerung entdeckt

Explosionen auf der Krim

Russische Badegäste fliehen

11-Jährige stürzt ab

NÖ: 15 Meter über Felswand

Waldbrände in Europa

Rimini, Sizilien, Portugal