New York: Auto rast in Menschenmenge

(18.05.2017) Vor Kurzem ist am New Yorker Times Square ein Auto in eine Menschenmenge gerast! Die Polizei spricht aktuell von einem Toten und mindestens 20 Verletzen. Im Moment deutet alles eher auf einen Unfall, als auf einen Terroranschlag hin. Augenzeugen berichten, dass das Auto mit enormer Geschwindigkeit in die falsche Richtung gerast ist.

Später ist es dann von den Pollern einer Verkehrsinsel am Times Square regelrecht aufgespießt worden. Der Platz ist weiträumig abgesperrt. Der 26-Jährige Fahrer ist mittlerweile festgenommen worden. Er soll bereits mehrmals wegen Alkohol am Steuer aufgefallen sein.

Landtagswahlen in Tirol

ÖVP stürzt ab, liste fritz legt zu

Baby-News bei den Baldwins

Kind Nummer sieben ist da

FPÖ-Wahlbeisitzer streiken

Wegen FFP2-Masken

Alkounfall: Brennendes Auto

21-Jähriger gerettet

Flugzeuge stoßen zusammen

Zwei Tote in Deutschland

Wieder Drohung mit Machete

Diesmal in Vorarlberg

ÖVP droht Rekord-Absturz

Tirol wählt

Russen gegen Teilmobilmachung

Panik und Proteste