Nicki Minajs Vater ist tot

Von Auto überfahren

(15.02.2021) In der Nähe von New York kam es am Freitagabend zu einem schweren Autounfall, dem der Vater der Rapperin Nicki Minaj (38) zum Opfer gefallen ist. Der 64-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert, erlag jedoch wenige Stunden später seinen Verletzungen. Laut Polizeiberichten hat der Unfallverursacher Fahrerflucht begangen. Weitere Details des Unfallhergangs sind noch unbekannt, die Ermittlungen dauern an.

Ein Sprecher von Tochter Nicki bestätigte dem People-Magazin, dass es sich um deren Vater handle. Das Mitleid ist groß. Viele Fans, Kollegen und diverse Medien sprechen ihre Beileidsbekundungen aus.

In früheren Interviews hat sich Nicki Minaj, die mit bürgerlichem Namen Onika Tanya Maraj-Petty heißt, offen zum Alkohol- und Drogenkonsum ihres Vaters geäußert. Vor allem ihre Mutter Carol habe sehr darunter gelitten, an Nicki habe er sich nie vergangen. Wie gut das Verhältnis zwischen Vater und Tochter vor seinem Tod wirklich war, ist nicht bekannt.

(DM)

Stefan Kraft holt Gold!

Weltmeister auf Großschanze

„Schwebendes" Schiff

vor Englands Küste

Lieferverzögerung bei Selbsttests

Apotheken warten auf Lieferung

Paris: Künstler protestieren

besetzen Odéon Theater

Ex-Freundin angezündet

Mordversuch in Wien

AstraZeneca jetzt auch für Ältere

Freigabe vom Impfgremium

Einkaufs-Revolution

„Click & Collect" mit Sonntagsoption

Feuer in Judenburg: 2 Tote

Paar stirbt in Wohnung