Nie wieder falsch Tanken!

(12.10.2018) Nie wieder falsch tanken! Die EU will einheitliche Aufkleber auf Zapfsäulen anbringen, um Falschbetankungen zu verhindern. Die Sticker sollen vor allem vor Verwirrungen im EU-Ausland vorbeugen.

Für Chaos an der Zapfsäule könnten die neuen Sticker aber trotzdem sorgen. Vor allem im deutschsprachigen Raum. Denn: Ein „B“ steht zum Beispiel für Diesel und nicht für Benzin. Wichtig ist aber, dass du dir die Symbole merkst, sagt Stefan Kerbel vom ÖAMTC:

"Ein abgerundetes Rechteck wäre der Dieselkrafstoff und ein Kreis der Benzin. Das was drinnen steht, ist für denjenigen der tankt, egal! Das sind nur Hinweise welche Additive im Kraftstoff drinnen sind. Das wird wohl noch einige Zeit dauern, bis alle wissen, dass das was in den Symbolen drinnen steht nicht der Kraftstoff ist."

Aber keine Sorge! Die Farbcodes bleiben die gleichen: Diesel ist schwarz, Benzin ist grün.

Das sind die neuen Zapfsäulensymbole:

Mann auf Autobahn vergessen

Wegen einer Raucherpause

83-Jährige verhindert Einbruch

Zwickt Finger des Täters ein

Mars-Mission in Gefahr?

Weltraum schadet Gehirn

X-Factor kehrt zurück!

Mit Jonathan Frakes

Großeinsatz wegen Lego

15-Jähriger baut Waffe

Vorwürfe gegen Kurz

Zwei Drittel glauben daran

Impfung in Hofburg

Van der Bellen lädt ein

Reißender Lava-Fluss

Heftige Szenen auf La Palma