Niedlich: Babyziege mit Rollstuhl

(23.05.2014) Eine Baby-Ziege mit Rollstuhl rührt derzeit das Netz. Das kleine Zicklein namens Frostie ist mit einer Behinderung in ein Tierheim in Australien gebracht worden – das schneeweiße kleine Tier kann seine Hinterbeine nicht bewegen. Deshalb wird es in ein Gerät mit Rollen gesteckt, mit dem Frostie dann mit den Vorderbeinen laufen kann.

Schuld an seiner Behinderung ist eine Infektion, sagt Frosties Pflegerin:
“Er war voller Fliegen und beinahe komplett ausgetrocknet. Aber das war noch gar nicht das Schlimmste. Er hat an einer behindernden Krankheit gelitten und diese Krankheit war schon so schlimm, dass er seine Hinterbeine nicht mehr bewegen konnte. Überall war Eiter, sein Körper war voller Gifte.“

Blick hinter Tapetentür!

Video: Was steckt dahinter?

Stress macht Haare grau

Stresshormone killen Farbe

Coronavirus:

Verdachtsfall in Klagenfurt!

Frau erstickt an Kuchen

Wettessen in Australien

Wem gehört dieser Hund?

Wien: Chihuahua gerettet

Erstes weibliches Eis!

Twinni bekommt eine Schwester

Weltweite Trauer um Kobe Bryant

Von Obama bis Ronaldo

Schafft Thiem Sensation?

Viertelfinale wartet