Nies-Unfall: Brite schwer verletzt

(17.01.2018) Weil er einen Nieser unterdrückt hat, ist ein Brite eine Woche künstlich ernährt worden. Der 34-Jährige hat beim Niesen Nase und Mund zugehalten, dadurch hat er einen Riss der Rachenmuskulatur erlitten.

Autsch...

Nies-Unfall 2

Laut Ärzten eine wirklich sehr schmerzhafte Verletzung. Der Mann hat aber auch Riesen-Pech gehabt. Die Wahrscheinlichkeit dafür sei in etwa so hoch, wie vom Blitz getroffen zu werden.

Trotzdem darfst du einen Nieser nie völlig unterdrücken...

Nies-Unfall 3

Durch den enormen Druck können nämlich Gefäße im Kopf platzen. Und das ist natürlich lebensgefährlich!

Auch heimische Ärzte warnen...

Nies-Unfall 4

Allgemeinmediziner Edgar Wutscher von der Ärztekammer:
"Man sollte Nase und Mund nicht krampfhaft geschlossen halten. Also den Nieser nicht völlig unterdrücken. Es ist definitiv ungesund und es kann eben auch mal was passieren. Im Kopf gibt es zum Beispiel auch ganz kleine und dünne Gefäße, die dabei platzen könnten. Dann ist es aber definitiv ein Notfall!"

Gaspreis weiter gestiegen

249 Euro pro Megawattstunde

Affenpocken in Österreich

Bisher 217 Fälle, 19 seit der Vorwoche

Nordstream 1: "Routinewartung"

Ab 31.8. drei Tage kein Gas

Schüsse in Einkaufszentrum

Malmö: Großeinsatz der Polizei

Vater drängt Sohn zu Rasen

L17-fahrt: 102 km/h durch stadtgebiet

Oder-Fischsterben

Vermutetes Algengift nachgewiesen

Unwetter auf Korsika

Österreicherin unter den Opfern

Turteltauben in Frankreich

Jagdverbot verlängert