Teenie überlebt Flug in Boeing-Fahrwerk

(22.04.2014) Es klingt wie ein Wunder: Ein 16-jähriger US-Amerikaner ist im Fahrwerk einer Passagiermaschine von Kalifornien nach Hawaii gereist. Der Teenager ist benommen, aber unverletzt, als ihn Flughafen-Mitarbeiter in Maui entdecken. Dabei liegen in der Flughöhe - 11 Kilometer über dem Pazifik - die Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt, wegen des geringen Luftdrucks bekommen die Lungen kaum Sauerstoff. Offenbar wollte der Bursche von daheim abhauen und hat sich heimlich auf das Rollfeld geschlichen.

Die Sprecherin des San Jose Airport, Rosemary Barnes, sagt:
"Kein System ist zu 100 Prozent sicher. Es ist offenbar möglich, einen Flughafenzaun zu überwinden und unentdeckt zu bleiben, vor allem bei Dunkelheit. Das ist diesem Teenager eben gelungen."

Falscher Physiotherapeut

Polizei Wien sucht Opfer

Reisewarnungen für 37 Länder

Wo Österreich aktuell warnt

Zahlt Trump keine Steuern?

Brisante Unterlagen aufgedeckt

Slowenien warnt ab morgen

Teile Östererreichs betroffen

Wirtschaft extrem geschrumpft

größter Einbruch seit 2. Weltkrieg

Gorilla attackiert Pflegerin

Drama im Zoo von Madrid

Ekel-Alarm bei Gastrofleisch

Jede dritte Probe verseucht

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?