28 Tage Urlaub für alle?

(13.04.2014) In der derzeit laufenden Urlaubsdebatte melden sich heute die Grünen zu Wort! Sie halten wenig von der Idee, älteren Arbeitnehmern automatisch eine sechste Urlaubswoche zu geben. Das würde viele Unternehmen abschrecken, diese älteren Kräfte einzustellen. Freie Stellen würden viel eher mit jungen Menschen nachbesetzt, da die ja nur Anspruch auf fünf Wochen haben. Die Grünen wollen diese Idee komplett über Bord werfen und setzen sich für mehr freie Tage für ALLE ein.

Die grüne Arbeitnehmer-Sprecherin Birgit Schatz:
"Urlaub ist eine mögliche Form der Arbeitszeitverkürzung und deshalb denke ich, es wäre gescheit, wenn jetzt einmal als Einstieg alle ArbeitnehmerInnen 28 Tage mindestens bekommen würden."

Diese 28 Tage könnten sich natürlich erhöhen, je länger ein Mitarbeiter in seiner Firma sei, so Schatz.

FFP2-Maskenpflicht in Kraft

In Öffis und Supermärkten

Kitz-Double für Feuz

Mayer Dritter

Keine FFP2-Maske

25 Euro Strafe!

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein