28 Tage Urlaub für alle?

(13.04.2014) In der derzeit laufenden Urlaubsdebatte melden sich heute die Grünen zu Wort! Sie halten wenig von der Idee, älteren Arbeitnehmern automatisch eine sechste Urlaubswoche zu geben. Das würde viele Unternehmen abschrecken, diese älteren Kräfte einzustellen. Freie Stellen würden viel eher mit jungen Menschen nachbesetzt, da die ja nur Anspruch auf fünf Wochen haben. Die Grünen wollen diese Idee komplett über Bord werfen und setzen sich für mehr freie Tage für ALLE ein.

Die grüne Arbeitnehmer-Sprecherin Birgit Schatz:
"Urlaub ist eine mögliche Form der Arbeitszeitverkürzung und deshalb denke ich, es wäre gescheit, wenn jetzt einmal als Einstieg alle ArbeitnehmerInnen 28 Tage mindestens bekommen würden."

Diese 28 Tage könnten sich natürlich erhöhen, je länger ein Mitarbeiter in seiner Firma sei, so Schatz.

Schock: über 600 Intensivpatienten

Die Lage spitzt sich zu

Bilanz der jüngsten Corona-Demo

Festnahmen und Pfefferspray

Fisch & Gecko: "Energiefresser"

Haustier-Stromverbrauch-Check

Begräbnis Prinz Philip

Termin ist fix

Corona-Demos in Wien

Polizei setzt Pfefferspray ein

15-Jähriger droht mit Amok-Lauf

Bei Kanzler-Chat

Impfungen ab 12 Jahren?

Pfizer stellt US-Antrag

Lienz statt Linz?

Taxifahrer hilft aus