AUA: Bis zu 800 Jobs weg

ein Zehntel aller Stellen

(07.11.2019) Das AUA-Sparpaket wird wohl ein richtig hartes! Rund 90 Millionen Euro müssen in naher Zukunft eingespart werden, das könnte bis zu 800 Beschäftigen den Job kosten. Das wäre mehr als ein Zehntel aller Stellen.

Dementsprechend kämpferisch reagiert die Gewerkschaft. Karl Dürtscher, Bundesgeschäftsführer der GPA sagt im kronehit-Interview: „Nach den uns vorliegenden Informationen soll es bis Ende 2021 gehen. Ein Teil wird sich über die natürliche Fluktuation erledigen, aber es geht auch darum, dass sozial vertretbare Lösungen für diejenigen gefunden werden, die den Arbeitsplatz verlieren.“

Weiters sagt Karl Dürtscher: "Wir treten dafür ein, dass möglichst viele Arbeitsplätze behalten werden, aber natürlich auch dafür, dass für diejenigen, die den Arbeitsplatz behalten, nicht nur die Arbeit verdichtet wird, sondern auch darüber nachgedacht wird, wie die Arbeit bewältigt werden kann."

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Spezial-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft

Ausgetrockneter US-Stausee

Menschliche Überreste freigelegt

In Öffentlichkeit masturbiert

Mann wird festgenommen

Ukraine Update!

Schwere Kämpfe im Osten

++Stromausfall in Tirol++

Großraum Innsbruck

Gefährdet Covid das Tierreich?

Vor allem Großkatzen betroffen