Geburt im Flixbus!

Die Wehen kamen plötzlich

(14.05.2019)

Stell dir vor, du sitzt ganz entspannt im Flixbus, bist auf dem Weg zu einem coolen Städtetrip oder fährst gerade deine Familie besuchen… Auf einmal beginnt eine Mitfahrende an zu schreien, weil bei ihr die Wehen einsetzen. Tja und jetzt?

Das haben sich die Insassen in einem Bus in der Nähe von Paris wohl auch gedacht, als bei einer schwangeren Passagierin ganz plötzlich die Wehen beginnen. Der Busfahrer fährt daraufhin beim nächsten Rastplatz raus, der Notarzt wird verständigt und kurz nach dessen Eintreffen kommt das Baby auf die Welt: Es ist ein Mädchen!

Mutter und Tochter sind wohlauf und die kleine Zenep bekommt sogar ein Geschenk: Bis zu ihrem 18. Lebensjahr darf sie kostenlos im Flixbus mitfahren.

Die Geburt eines Babys an Bord ist eine Premiere bei Flixbus, wie Unternehmenssprecher Martin Mangiapia verrät: „Wenn man bedenkt, dass wir bereits 100 Millionen Passagiere hatten, dann ist das eigentlich ein Wunder, dass das so lange gedauert hat.“

Lockdown Light: Sorge um Psyche

Angst vor dem Corona-Winter

Ehefrau und Polizei attackiert

Villacher rastet aus

Stoßen Spitäler bald an Grenze?

Anschober: Mitte/Ende November

VfGH kippt Mindestabstand

in Gastronomie

F: Höchste Terrorwarnstufe

Frankreich reagiert auf Attacken

Corona-Disziplin macht müde

Moralische Zwickmühle

Österreich: Neuer Corona-Rekord

4.453 Neuinfektionen in nur 24h

BMF warnt vor Betrugs-Mails

Fake-Message von „FinanzOnline“