Bald 1 Mio. Nichtschwimmer

Auch zu wenig Rettungsschwimmer

(08.04.2021) In Österreich gibt es bald 1 Million Nichtschwimmer! Auf diese dramatische Entwicklung machen jetzt die heimischen Schwimmschulen aufmerksam. Wegen der Corona-Pandemie sind die Hallenbäder ja dicht, ein ganzer Jahrgang an Kids hat deswegen keine Chance Schwimmen zu erlernen.

Nicht das einzige Problem, sagt Schwimmschulbesitzer Ralph Hamburger:
“Es können auch keine Rettungsschwimmer ausgebildet werden. Das bedeutet, wir könnten im Sommer an den Badeseen und Freibädern einen Engpass bei der Betreuung und Aufsicht bekommen.“

Die heimischen Schwimmschulen wenden sich jetzt daher mit einer Petition an die Bundesregierung. Das Versäumte wieder aufzuholen - da wird gar nicht so einfach, sagt Hamburger:
“Es kommen dann ja plötzlich zwei Jahrgänge auf einmal zusammen, wir können aber die Wasserflächen nicht verdoppeln. Schon jetzt haben wir in Österreich viel zu wenig Bäder für alle Schwimmkurse und Schwimmvereine.“

(mc)

Herzinfarkt wegen Energy Drinks

Student aus England warnt

Angela Merkel geimpft

Mit astrazeneca

Mit über 2 Promille

LKW-Fahrer auf A6 gestoppt

Er fährt über öffnende Zugbrücke

Polizei warnt

Hornvipern in Kletterareal

Ausgesetzt und vermehrt

Frau bestellt im Sex-Shop

und muss dann zur Polizei

Regeirungs-PK: "Impfturbo" und

gleichzeitige Öffnungsschritte

Bewaffneter in Paketzentrum

Acht Tote