Bande sprengt Bankomaten

von ihnen fehlt jede Spur

(07.08.2019)

Wieder hat eine Bankomatbande zugeschlagen! Im Burgenland haben unbekannte Täter einen Bankomaten geknackt. Danach gelingt ihnen die Flucht.

Die Bankomatbande hat in der Nacht auf heute in Mattersburg in einem Supermarkt einen Bankomaten aufgeflext und Geld in unbekannter Höhe mitgehen lassen. Um danach die Spuren zu verwischen, haben sie den Geldautomaten sogar in Brand gesetzt.

Gegen 4 Uhr Früh hat man die Polizei und die Feuerwehr wegen eines Brandes im Supermarkt alarmiert. Die Kriminellen dürften in einem schwarzen PKW geflüchtet sein.

Ähnliche Vorfälle haben sich bereits in anderen Bundesländern wie z.B. in Oberösterreich und Niederösterreich ereignet.

Wie viel die Bande dieses Mal erbeutet hat, ist laut Polizeisprecherin Marion Bieler noch nicht bekannt.

Die Polizei fahndet auf Hochtouren und wird die Überwachungskameras und Spuren auswerten, um die Täter ausfindig zu machen.

Schafe von Autobahn gerettet

Aus Stall in Tirol ausgebüxt

Thiem siegt über Nadal

Im Australian-Open-Halbfinale

So leben ISS-Astronauten

Führung durch Raumstation

STMK: Riesenspinne entdeckt

Schock im Supermarkt

Problem mit Penisring

Feuerwehr befreit Mann

Lugner präsentiert Opernballgast

Lindsey Vonn am Start

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nightrace