Bergsteiger von Blitz getroffen

Blitz 611

Glück im Unglück hat ein 44-jähriger Bergsteiger! Der Engländer ist bei einer Tour im Achenseegebiet in Tirol von einem Gewitter überrascht worden. Plötzlich wird er vom Blitz getroffen und fünf Meter weggeschleudert. Er bleibt in einem Latschenfeld liegen und kann noch selbst den Notruf wählen.

Einsatzleiter Mathias Keck von der Bergrettung Maurach: "Der Blitz ist in der Hüfte eingetreten und beim Fuß wieder ausgetreten. Der Mann war nicht gehfähig, sondern nur in der Trage transportfähig."

Der 44-Jährige konnte mittels Bergeseil vom Notarzthubschrauber geborgen und in das Krankenhaus nach Schwaz geflogen werden.

Muss auch Kickl gehen?

ÖVP will ihn rauswerfen

Strache tritt zurück

Jetzt folgen Neuwahlen!

Netz-Wirbel um Strache-Video

Auf Twitter geht's rund

Farmer trennt sich Bein ab

Mit Taschenmesser

Handy von Freund durchsucht

& sofort Schluss gemacht

Grumpy Cat ist tot

RIP