Stmk: Betrug mit Billig-Bettwäsche

(14.12.2016) Unfassbar gemein! In Radisch in der Steiermark wird ein altes Ehepaar böse ausgenommen: Eine ungefähr 70 Jahre alte Frau mit dunklen Haaren fährt zum Haus der Pensionisten und verwickelt sie ein Gespräch. Mit einer Mitleidsmasche schafft es die Betrügerin, dem Pärchen billige Bettwäsche um 400 Euro anzudrehen. Dem Ehepaar wird das aber erst zu spät bewusst.

Eva Stockner von der Steirer Krone:
"Bei der Polizei hat sich dann herausgestellt, dass das äußerst minderwertige Ware war, die maximal einen Wert von 70 Euro hat. Die Polizei hofft darauf, die Dame finden zu können. Nur so könnte das Ehepaar ihr Geld zurückbekommen. Aber die Chancen stehen relativ schlecht."

Die ganze Story in der Steirer Krone und auf krone.at.

Weihnachts-Skiurlaub: Verbot?

Proteste gegen Roms Pläne

Masstentests: Intensive Planung

vom Bundesheer

Sauerstoffleitungen vereist

NÖ: Patienten umgeleitet

Polizei löst Technoparty auf

Über 130 Gäste in Berliner Club

Masken-Weihnachtsmänner?

Shitstorm: Schoko-Nikoläuse

Anschober: "Leichte" Wirkung

Nächsten 2 Wochen entscheidend

Autorennen mit Kleinkind

Mit 120 km/h durchs Ortsgebiet

3.145 neue Corona-Fälle

71 weitere Todesopfer